Kohlekraftwerke in Südafrika
Kohle-Divestment

Wie wir der Kohle das Geld abgraben

Eins ist klar: Wenn wir unsere CO2-Emissionen nicht schleunigst stark senken, sind die Klimaziele von Paris nicht zu halten. Wir müssen vor allem aus der Kohle als klimaschädlichstem fossilen Brennstoff zügig aussteigen. Der Ansatz von urgewald: Druck auf Banken, Versicherer und Investoren ausüben, damit sie den Kohle-Giganten den Geldhahn zudrehen. Mit effektiven Kampagnen und gründlichen Recherchen wie unserer Kohle-Datenbank „Global Coal Exit List“ drängen wir sie dazu. Zahlreiche Erfolge belegen, dass unser Ansatz wirkt - angefangen mit einem Durchbruch in Norwegen 2015.

Wir haben Milliarden bewegt!

Versicherer des Kohle-Wahnsinns

Wenn Banken und Investoren nicht den Kurs wechseln und aufhören, in Kohlekraftwerksbauer zu investieren, wird es unmöglich sein, die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erfüllen.

Heffa Schücking, Strategin der Kohle-Divestment-Kampagne
Pressemitteilung

Talanx & Hannover Re reagieren auf NGO-Kampagne

•    Unternehmen holen gegenüber Wettbewerbern auf

•    Neue Kohlekraftwerke und Minen nicht versicherbar

•    Gravierende Ausnahmen in den Regeln 
 

Kontakt

    Bild Anprechpartner   Christina Beberdick (bis 2020 in Mutterschutz/Elternzeit)

    Christina Beberdick (bis 2020 in Mutterschutz/Elternzeit)
    Kohle- und Divestment-Kampagnen
    christina [at] urgewald.org
    +49 (0)2583/30492-15

    Bild Anprechpartner   Katrin Ganswindt

    Katrin Ganswindt
    Kohle- und Divestment-Kampagnen
    katrin [at] urgewald.org
    +49 (0)30/284822-71

    Bild Anprechpartner   Lydia Kroll

    Lydia Kroll
    Kohle- und Waldkampagnen
    lydia [at] urgewald.org
    +49 (0)2583/30492-20

→  Unser Team

Weitere Themen