Medien

Aktuelle urgewald-Medieninformationen in der Übersicht.
Zitat aktuell

Berlin 18.02.2019

Zur Debatte um die Gaspipeline Nord Stream 2 und die Frage alternativer Flüssiggas-Terminals in Deutschland sagt Regine Richter, Energie-Campaignerin bei urgewald:

„In der Diskussion um Nord Stream 2 und neue LNG-Terminals treffen russische und amerikanische Verkaufsinteressen auf das deutsche Motiv zum wichtigen Gashändler zu werden. Die politischen Fürsprecher lassen außer Acht, dass Gasförderung in Russland und den USA zu massiver Verschmutzung und Menschenrechtsverletzungen führt. Sie wollen davon ablenken, dass neue Gasinfrastruktur keineswegs ‚klimafreundlich‘ ist. Die Milliardensummen für den Bau neuer Gasinfrastruktur sollten stattdessen für mehr Energieeffizienz und den Ausbau Erneuerbarer genutzt werden. (...) “
 

Zitat aktuell

Düsseldorf/Berlin 06.02.2019

Zum Rückzug des Uniper-Vorstandschefs Klaus Schäfer und dessen Finanzvorstand Christopher Delbrück kommentiert Sebastian Rötters, Energie-Campaigner der Umweltorganisation urgewald:

„Nach dem Ausscheiden der Vorstände Schäfer und Delbrück braucht Uniper einen Neuanfang. Der finnische Großaktionär Fortum muss darauf dringen, dass das Pariser Klimaabkommen zur Richtschnur für die strategische Ausrichtung des Unternehmens wird. Das alte Geschäftsmodell mit Kohle, Öl und Gas hat keine Zukunft.“

Zitat aktuell

Washington/Sassenberg 05.02.2019

Zur heute bekanntgewordenen Nominierung des US-Finanzstaatssekretärs David Malpass für den Posten des Weltbank-Präsidenten kommentiert Ute Koczy, Weltbank-Campaignerin bei urgewald:

„Mit Malpass will US-Präsident Trump ausgerechnet einen Verfechter seines ‚America First!‘-Ansatzes an die Spitze einer der wichtigsten multilateralen Institutionen hieven. Für die Weltbank wäre das ein Desaster. Die Versprechen der Weltbank aus der Finanzierung der klimaschädlichen fossilen Energieträger auszusteigen könnten mit Malpass komplett Makulatur werden. (...)

Pressemitteilung

Münster 28.01.2019

In der Bezirksregierung Münster haben Vertreter*innen von urgewald heute die Anerkennungsurkunde für die neue urgewald-Stiftung von Regierungspräsidentin Dorothee Feller entgegengenommen. Mit dabei waren mehr als 10 Stifter*innen. 

„Wir sind mächtig stolz und glücklich, dass die Stiftung nach rund einem Jahr Vorarbeit nun ihren Betrieb aufnehmen kann“, sagt Andrea Soth, Geschäftsführerin Finanzen bei urgewald. „Besonders haben wir uns über die Unterstützung von insgesamt 23 Gründungsstifter*innen gefreut, die der Stiftung zu einem starken Start verhelfen.“
 

Medien-Einladung

Münster 22.01.2019

Am kommenden Montag lädt der gemeinnützige Verein urgewald ein zur offiziellen Gründung der urgewald Stiftung in der Bezirksregierung in Münster. Regierungspräsidentin Dorothee Feller wird die Anerkennungsurkunde für die Stiftung übergeben. Stellvertretend für die Stiftung werden fünfzehn Stifter*innen die Urkunde in Empfang nehmen.

Anmeldung Medienverteiler

Jetzt in den Medienverteiler eintragen und immer auf dem Laufenden bleiben!

Kontakt

    Bild Anprechpartner   Moritz Schröder-Therre

    Moritz Schröder-Therre
    Pressesprecher
    moritz [at] urgewald.org
    +49 (0)2583/30492-19

→  Unser Team