Kohlekraftwerke in Südafrika
Kohle-Divestment

Wie wir der Kohle das Geld abgraben

Eins ist klar: Wenn wir unsere CO2-Emissionen nicht schleunigst stark senken, sind die Klimaziele von Paris nicht zu halten. Wir müssen vor allem aus der Kohle als klimaschädlichstem fossilen Brennstoff zügig aussteigen. Der Ansatz von urgewald: Druck auf Banken, Versicherer und Investoren ausüben, damit sie den Kohle-Giganten den Geldhahn zudrehen. Mit effektiven Kampagnen und gründlichen Recherchen wie unserer Kohle-Datenbank „Global Coal Exit List“ bewegen wir sie dazu. Zahlreiche Erfolge belegen, dass unser Ansatz wirkt - angefangen mit einem Durchbruch in Norwegen 2015.

Wir haben Milliarden bewegt!

Versicherer des Kohle-Wahnsinns

Neue Datenbank bringt Übersicht in Kohle-Regeln

Kohlekraftwerk

 

Das "Coal Policy Tool" ist die erste Datenbank, die sämtliche Kohle-Ausschlussregeln der größten Banken, Investoren und Versicherer weltweit aktuell sammelt und vergleicht. Wie klimafreundlich handelt die deutsche Finanzwirtschaft?

Wenn Banken und Investoren nicht den Kurs wechseln und aufhören, in Kohlekraftwerksbauer zu investieren, wird es unmöglich sein, die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erfüllen.

Heffa Schücking, Strategin der Kohle-Divestment-Kampagne
Press Release

Cutting off finance for coal is how Asian economies prove net-zero worth

 

  • More than half of the companies on the GCEL 2020 are based in Asia
  • Net-zero goals increase pressure on financial institutions in China, Japan, and South Korea
  • Investors, banks, and insurers in risk undermining their countries’ respective net-zero goals

Kontakt

    Bild Anprechpartner   Katrin Ganswindt

    Katrin Ganswindt
    Kohle- und Divestment-Kampagnen
    katrin [at] urgewald.org
    +49 (0)30/284822-72

    Bild Anprechpartner   Lydia Kroll

    Lydia Kroll
    Kohle- und Waldkampagnen
    lydia [at] urgewald.org
    +49 (0)2583/30492-20

→  Unser Team

Weitere Themen