!VERANSTALTUNG ABGESAGT! Divest RWE und Rheinmetall – keine schmutzigen Geschäfte mit meinem Geld

Workshop

DIE VERANSTALTUNG MUSSTE WEGEN ZU GERINGER TEILNEHMER*INNENZAHLEN LEIDER ABGESAGT WERDEN.

______________________________________________________________

Liebe Aktivist*innen, Rüstungs- und Kohlegegner*innen und Interessierte,

herzlich laden wir Euch und Sie zu unserem Workshop, ‘Divest RWE und Rheinmetall –
keine schmutzigen Geschäfte mit meinem Geld‘ in Düsseldorf am 12.04.2019 ein.
Ungefragt landet das Geld vieler Sparer*innen in den Händen von Klimasündern und
Menschenrechtsverletzern. Banken und Investoren kommt somit eine Schlüsselrolle bei
der Erreichung von Klimazielen und Menschenrechtsschutz zu: Ohne die Unterstützung
der Finanzindustrie kann Rheinmetall keine neuen Panzer entwickeln und RWE keine
neuen Kohleminen erschließen.

Geldanleger*innen können Geldströme steuern - raus aus dreckigen Sektoren wie der
Rüstungs- und Kohleindustrie und rein in nachhaltige Branchen. Wie ein solches
„Divestment“ konkret funktioniert und was jede*r Einzelne aktiv dazu beitragen kann,
darüber informieren und diskutieren wir gerne mit Ihnen und Euch auf diesem Workshop

Ablauf

16.00 Beginn der Veranstaltung – Vorstellung von urgewald-Kampagnen zu
Kohle, Rüstung, Bankwechsel

17.00 Divestment in Kommunen – Divest Düsseldorf / Fossil Free, Ethecon

17.30 Diskussion: Chancen und Grenzen von Divestment

17.45 Pause

18.00 Kleingruppenarbeit (z.B. zu Aktionsideen, Recherchetools etc.)

19.00 Vorstellung der Ergebnisse

19.30 Ende

Referent*innen:

Barbara Happe, Kathrin Petz, Kohle- und Rüstungsexpertinnen bei urgewald e.V.;
Wolgang Lange, Greenpeace Düsseldorf; Niklas Hoves, Stiftung Ethecon

| 16:00 - 19:30 Uhr
Düsseldorf Volkshochschule, Bertha-von-Suttner-Platz 1-3, 40210 Düsseldorf

Kontakt

    Bild Anprechpartner   Sofie Lutterbeck

    Sofie Lutterbeck
    Unterstützung für Verbraucherkampagnen und Messen
    sofie.lutterbeck [at] urgewald.org
    +49 (0)2583/30492-0

→  Unser Team