Wohin wechseln? Die Alternativen

Wirklich empfehlen können wir nur die Alternativbanken: GLS-Bank, EthikBank, Triodos und Umweltbank. Diese Banken etablieren seit Jahrzenten ein grundsätzlich anderes Geschäftsmodell, sie gestalten ihre Geschäfte transparent und ermöglichen Mitsprache. Drei Dinge machen im Wesentlichen den Unterschied zu konventionellen Banken:

  1. Transparenz: Nachhaltigkeitsbanken legen offen, wo das Geld ihrer Kund*innen angelegt wird. Die Banken lassen sich bei der Auswahl der Unternehmen und Projekte von spezialisierten und unabhängigen Instituten im Bereich Nachhaltigkeit beraten. GLS-Bank, Triodos-Bank und Umweltbank verfügen über externe Beiräte, die die Auswahl der Institute nochmals bewerten und kontrollieren.
  2. Ausschluss bestimmter Branchen durch Negativkriterien: z.B. Rüstungs- und Atomindustrie, Zerstörung von Ökosystemen durch Raubbau von Urwäldern, Gentechnik, Tierversuche, Verletzung von Menschenrechten, Kinderarbeit, Kohleindustrie etc.
  3. Auswahl bestimmter Branchen durch Positivkriterien: z.B. Energieeffizienz, Umweltmanagement, Auswahl von Unternehmen mit Verhaltensrichtlinien für Mitarbeiter*innen, Chancengleichheit, ökologische Landwirtschaft etc.

Die Anlagekriterien der vier Alternativbanken

Girokonto & Geld abheben

Alle genannten Banken sind Banken mit Internetpräsenz und ohne Filialnetz. Das heißt zum Beispiel, dass Überweisungen nur im Internet getätigt werden können. Die Umweltbank hat generell kein Girokonto. GLS Bank und Ethikbank nutzen das Geldautomatennetz der Volksbanken. Bei der Triodos Bank kann man mit der Kreditkarte weltweit an fast allen Automaten kostenlos abheben, allerdings muss man für die Kreditkarte eine Gebühr zahlen.

Konditionen & Dienstleistungen

Eine Kontoführungsgebühr erheben alle vier Banken, mit Unterschieden im Detail. Zu den konkreten finanziellen Konditionen lohnt sich ein Blick auf die Übersichten der einzelnen Banken online. Über das Girokonto hinaus finden Kund*innen übrigens sämtliche Dienstleistungen bei den Alternativbanken, die sie von einer konventionellen Bank gewohnt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den jeweiligen Webseiten der Banken sowie in den regelmäßigen Vergleichen der Verbraucherzentralen bzw. beim Fachmagazin Ecoreporter.

Einlagensicherung

Bei allen vier Banken sind Kund*innen im Falle einer Insolvenz nach Informationen der vier Alternativbanken durch verschiedene Einlagensicherungssysteme abgesichert, so wie auch bei anderen Banken.

Bankwechsel

Bankwechsel

Kontakt

    Bild Anprechpartner   Agnes Dieckmann

    Agnes Dieckmann
    Verbraucherkampagnen und Messen
    agnes [at] urgewald.org
    +49 (0)2583/30492-11

→  Unser Team