Weltspartag 2019

knax-kinder spielen vor Kohlekraftwerk und kampfflieger

Am 30. Oktober findet der Weltspartag statt. Er ist für Sparkassen eine ideale Gelegenheit junge Kund*innen zu werben. Zur Belohnung, dass Mensch sein Erspartes zur Bank gebracht hat, gibt es Geschenke wie Luftballons, Plüschtiere oder eine neue Spardose. 

Doch ein echtes notwendiges Geschenk für unsere Zukunft wäre ein Abschied der Sparkassen-Gruppe von Kohle und Rüstung!

Denn, über die Sparkassen, ihre Landesbanken und über ihre Fondsgesellschaft Deka Investment, landet immer noch Geld in Kohle- und Rüstungsunternehmen. 

Wir wollen unsere Forderungen mit euch zusammen in möglichst vielen Städten vor die Sparkassen tragen. Ob kollektives Protest-Geldabheben, Blutcocktails oder einfach „nur“ Flugblätter verteilen, die Sparkassen sollen sehen, dass eine Mehrheit der Bevölkerung solche Geschäfte nicht möchte und der Sparkassen-Ruf „der netten Bank von nebenan“ erheblich darunter leidet.

Habt ihr Lust in eurer Stadt eine Aktion zu initiieren? Super! Hier auf der Seite findet ihr eine Menge Material und Informationen. Sagt uns Bescheid in welcher Stadt ihr was plant (weltspartag@urgewald.org , 02583- 304920). 

Neo Magazin Royal zum Weltspartag, Sparkassen und Volksbanken (2018)

Protest

Deka Investment: Raus aus Kohle und Rüstung!

Fordern Sie die Deka Investment auf, aus Kohle- und Rüstungsinvestitionen auszusteigen!

Protest

Sparkassen: Übernehmt Verantwortung!

Sparkassen sind Eigentümer der Deka Investment und vertreiben die Deka-Fonds. Beschweren Sie sich per E-mail bei Ihrer Sparkasse. 

 

Die Kampagne "Sparkassen-Gruppe: Raus aus Kohle und Rüstung!" wird gefördert durch die BewegungsstiftungLogo Bewegungsstiftung

Kontakt

    Bild Anprechpartner   Alina Hilzinger

    Alina Hilzinger
    Trainee
    alina [at] urgewald.org
    +49 (0)2583/30492-0

    Bild Anprechpartner   Kathrin Petz

    Kathrin Petz
    Kohle-, Rüstung- und Bankenkampagnen
    kathrin.petz [at] urgewald.org
    +49 (0)30/284822-71

→  Unser Team