Studie China’s International Commercial Courts for the ‘Belt & Road’
Studie

China’s International Commercial Courts for the ‘Belt & Road’

A gateway for Beijing’s bigger role in global rules setting
Dr. Nora Sausmikat, Daniel Sprick
Herausgeber: The Greens / EFA in the European Parliament
Jahr: 2019

Inwieweit setzt China neue Regeln für Handelsgerichte?

Weltweit wird über neue Regeln für Investor-State Schiedsgerichte, Handelsgerichte und eine Reform der WTO gerungen. China hat die Gelgegenheit beim Schopfe ergriffen und neue Befugnisse der chinesischen Handelsgerichte implementiert, die genau auf die Seidenstraßeninitiative zugeschnitten sind. In dieser Studie bewerten Nora Sausmikat (urgewald e.V.) und Daniel Sprick (Universität zu Köln) die Bedeutung dieser Gerichtshöfe/Kammern und Chinas Position in der Debatte zur Reform der Investor-State-Dispute Settlement Mechanismen (ISDS). 

(Nur zum Download verfügbar)