Wir haben Milliarden bewegt!

Unsere Divestment-Erfolge in der Übersicht

MUNICH RE (August 2018)

  • Finanzvolumen des Investors:
    • > 217 Mrd. €
  • Voraussichtlicher finanzieller Effekt:
    • noch unklar
  • Betroffene Anlageformen/Dienstleistungen:
    • Aktien & Anleihen
    • Versicherungs- und Rückversicherungsgeschäft
  • Betroffene Firmen:
    • Umsatzanteil von > 30% bei Kohle
    • Keine neuen Versicherungen mehr für Kohleprojekte in Industrieländern
  • Wesentliche Mängel:
    • Weiterhin (Rück-)Versicherungen für Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern möglich - inwieweit das Geschäft dort eingeschränkt wird, liegt an Kriterien, die der Konzern noch erarbeiten will
    • Weiterhin (Rück-)Versicherungen für Kohlekonzerne möglich - auch hierzu will der Konzern noch genauere Kriterien erarbeiten
    • Versicherungs-Einschränkung gilt nur für Einzelgeschäfte, nicht für Sammel-Rückversicherungen
    • Ausnahmen vom Kohleversicherungs-Ausschluss bei Bestandskunden
  • Exklusivartikel zum Beschluss

GENERALI (Februar 2018)

  • Finanzvolumen des Investors:
    • > 400 Mrd. €
  • Voraussichtlicher finanzieller Effekt:
    • 2 Mrd. € 
  • Betroffene Anlageformen/Dienstleistungen:
    • Aktien & Anleihen
  • Betroffene Firmen:
    • Umsatz- oder Stromproduktionsanteil von > 30% bei Kohle
    • Produktion > 20 Mio. t Kohle pro Jahr
    • Aktivitäten im Bereich Kohlekraftwerksbau
  • Wesentliche Mängel: 
    • Versicherungsgeschäft nicht mit einbezogen
    • Für Dritte verwaltete Anlagen nach bisherigem Stand nicht mit einbezogen
  • Besonderheiten:
    • Anwendung der "Global Coal Exit List" von urgewald für das Divestment
  • Beschluss online

AXA (Dezember 2017)

  • Finanzvolumen des Investors:
    • > 700 Mrd. €
  • Voraussichtlicher finanzieller Effekt:
    • 3,2 Mrd. € (plus 700 Mio. € Teersandfirmen)
    • zusätzlich zu rd. 500 Mio. € aus Divestment-Beschluss 2015
  • Betroffene Anlageformen/Dienstleistungen:
    • Aktien & Anleihen
    • Versicherungsgeschäft
  • Betroffene Firmen:
    • Umsatz- oder Stromproduktionsanteil von > 30% bei Kohle
    • Produktion > 20 Mio. t Kohle pro Jahr
    • Geplanter Kohlekraftwerksbau > 3.000 MW
    • Keine Versicherungen mehr für Kohleprojekte 
  • Wesentliche Mängel: 
    • Für Dritte verwaltete Anlagen nur teilweise mit einbezogen
    • Weiterhin Versicherungen für Kohlekonzerne möglich
  • Besonderheiten:
    • Anwendung der "Global Coal Exit List" von urgewald für das Divestment
  • Beschluss/Richtlinien online

ALLIANZ (November 2015 & Mai 2018)

  • Finanzvolumen des Investors:
    • rd. 1.800 Mrd. €
  • Voraussichtlicher finanzieller Effekt:
    • > 4 Mrd. €
  • Betroffene Anlageformen/Dienstleistungen:
    • Aktien & Anleihen
    • Versicherungsgeschäft (seit 2018)
  • Betroffene Firmen: 
    • Umsatz- oder Stromproduktionsanteil von > 30% bei Kohle
    • Geplanter Kohlekraftwerksbau > 500 MW (seit 2018)
    • Keine Versicherungen mehr für Kohleprojekte (seit 2018)
  • Wesentliche Mängel:
    • Für Dritte verwaltete Anlagen nicht mit einbezogen
    • Schlupflöcher beim Divestment u.a. für Kohle-Mischkonzerne
    • Weiterhin Versicherungen für Kohlekonzerne möglich
  • Besonderheiten:
    • Komplettausstieg aus Kohlegeschäften bis 2040 angestrebt
  • Beschluss/Richtlinien 2018 online
  • Beschluss 2015 online

NORWEGISCHER PENSIONSFONDS (Juni 2015)

  • Finanzvolumen des Investors:
    • > 850 Mrd. €
  • Voraussichtlicher finanzieller Effekt:
    • rd. 4 Mrd. €
  • Betroffene Anlageformen/Dienstleistungen:
    • Aktien & Anleihen 
  • Betroffene Firmen: 
    • Umsatz- oder Stromproduktionsanteil von > 30% bei Kohle
  • Wesentliche Mängel:
    • Schlupflöcher u.a. für Kohle-Mischkonzerne & Kohlekraftwerksbauer
  • Richtlinie online

Kontakt

→  Unser Team