Uniper

Hauptversammlung
Wouter Kolk und Sebastian Rötters vor der Uniper Hauptversammlung

Auf der diesjährigen Uniper-Hauptversammlung machte die Konzernleitung deutlich, dass sie Handlungsbedarf beim Thema Menschenrechte vor allem in Bezug auf die Kohlelieferkette in Kolumbien sieht. Zwar besteht der Konzern darauf, dieses im Verbund mit der Initiative Bettercoal lösen zu können, kündigten aber auch an, hier eine treibende Kraft sein zu wollen. Nach diesen Ankündigungen müssen nun allerdings weitere konkrete Schritte folgen.

06.06.2018 | 10:00
Essen | Grugahalle

Kontakt

→  Unser Team