Aktuelle Stellenausschreibungen

Elternzeitvertretung: Campaigner*in Kohle & Finanzbereich

urgewald sucht als Elternzeitvertretung im Kohle-Team in der Geschäftsstelle Sassenberg ab sofort eine*n Campaigner*in, Schwerpunkt Kohle-Finanz-Kampagne

Sehr gute Englischkenntnisse sind für die Stelle wichtiger als Deutschkenntnisse. Unten findet ihr die vollständige Stellenbeschreibung. 

--------------------------------------------------

Urgewald is currently looking for a Coal Finance Campaigner as a parental leave replacement at the Sassenberg office.

Very good English skills but only minor German skills are required. Find the full job description below.


Elternzeitvertretung im Kohle-Team, Schwerpunkt Kohle-Finanz-Kampagne

urgewald ist eine Umwelt- und Menschenrechtsorganisation, die seit über 25 Jahren öffentlichen und privaten Banken und Konzernen auf die Finger schaut, wenn deren Aktivitäten Mensch und Umwelt schaden. urgewald-Recherchen decken auf, welche Banken die Atomindustrie finanzieren, mit ihrer Kreditvergabe den Klimawandel anheizen oder wer mit dem Geld seiner Kunden die Rüstungsindustrie finanziert. urgewald-Kampagnen gehen die Verantwortlichen in Unternehmen und Politik an und ermutigen Bürger*innen aktiv zu werden und ihre Macht als Konsument*innen einzusetzen. In unserem Team arbeiten z.Zt. 17 Menschen. Unser Hauptsitz ist in Sassenberg und wir haben ein Büro in Berlin.

Als Elternzeitvertretung im Kohle-Team suchen wir in der Geschäftsstelle Sassenberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Campaigner*in, Schwerpunkt Kohle-Finanz-Kampagne

Die Stelle ist voraussichtlich auf 12 Monate befristet, beginnend so bald wie möglich.                             

Der Stundenumfang variiert je nach Arbeitslage aber soll zwischen 30 – 38,5 Wochenstunden liegen.

Dein Arbeitsfeld:

  • Kohle-Divestment-Kampagne
  • Netzwerkarbeit mit NGOs in Deutschland und weltweit

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung der Kampagnenarbeit zu Kohlefirmen sowie deren Finanziers und Versicherungen.
  • Unterstützung bei der Verbreitung der Global Coal Exit List
  • Verfassen von (englischen) Texten zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit und im Rahmen der Kommunikation mit anderen NGOs sowie Politik und Wirtschaft
  • Öffentliche Präsentation unserer Arbeit auf (internationalen) Treffen mit anderen zivilgesellschaftlichen Gruppen oder der Finanzindustrie.
  • Desktop-Recherche zu Hintergründen von Kohleprojekten oder –firmen und deren Finanziers.

Das bringst Du mit:

  • Aktivistische oder professionelle Erfahrung im Bereich Kohle-/ Energiekampagnen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikationsfähigkeit in deutscher Sprache
  • Affinität zur Textarbeit / Freude am Schreiben von Texten
  • Bereitschaft deutschlandweit wie international Auswärtstermine und Reisen wahrzunehmen
  • Flexibilität bei Arbeitszeiten und Aufgabenfeldern
  • Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Loyalität und „Herzblut“ für die Arbeitsfelder von urgewald

Wir bieten:

  • Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine kollegiale Organisationskultur
  • angemessene Vergütung, Sozialleistungen, Möglichkeit zur Fortbildung, flexible Arbeitszeiten

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen inklusive einer Schreibprobe in englischer Sprache (muss nicht themenbezogen sein).

Schicke Deine Unterlagen bitte bis Sonntag, den 27.1.18 an Katrin Ganswindt, katrin@urgewald.org 


Parental leave replacement in the coal team, focus on coal finance campaign

Urgewald is an environmental and human rights organization that has been looking at public and private banks and corporations for over 25 years when their activities harm people and the environment. urgewald research reveals which banks are financing the nuclear industry, which are fueling climate change with their lending, or who is financing the armaments industry with their customers' money. urgewald campaigns address those responsible in companies and politics, encouraging citizens to become active and use their power as consumers. Our team currently consists of 17 people. Our head office is in Sassenberg and we have an office in Berlin.

Position: Campaigner, focus on coal finance campaign

The position is expected to expire in 12 months, beginning as soon as possible.

The number of hours varies depending on the work situation, but the average should be between 30 and 38.5 hours per week.

Your field of work:

- Coal Divestment Campaign

- Networking with NGOs in Germany and worldwide

Your assignments:

- Supporting campaign work on coal companies as well as their financiers and insurance companies.

- Support the distribution of the Global Coal Exit List.

- Writing (English) texts to support public relations work and communication with other NGOs as well as political and economic decision-makers.

- Public presentation of our work at (international) meetings with other civil society groups or the finance industry.

- Desktop research on backgrounds of coal projects or companies and their financiers.

You offer:

- Activist or professional experience in the field of coal/energy campaigns.

- Very good knowledge of written and spoken English

- Communication skills in German language

- Affinity to text work / writing texts

- Willingness to attend Germany-wide and international appointments and travels

- Flexibility in working hours and tasks

- Ability to work in a team and to work independently

- Loyalty and passion for the fields of work of urgewald

We offer:

- Personal responsibility and creative possibilities

- A collegial organisational culture

- Appropriate remuneration, social benefits, training opportunities, flexible working hours

We are looking forward to receiving meaningful applications including a text sample in English (does not have to be topic-related).

Please send your documents to Katrin Ganswindt, katrin@urgewald.org by Sunday, January 27, 2018. 

Kontakt

    Bild Anprechpartner   Katrin Ganswindt

    Katrin Ganswindt
    Kohle- und Divestment-Kampagnen
    katrin [at] urgewald.org
    +49 (0)30/284822-71

→  Unser Team