Grünes Geld

Pressemitteilung vom 19. Mai 2017

Auf dem Evangelischen Kirchentag vom 24. bis 27. Mai in Berlin stellt die Umwelt- und Menschenrechtsorganisation urgewald ihre Arbeit vor. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Organisation informieren Mitarbeiter an einem Stand über die zahlreichen erfolgreichen Kampagnen.

Pressemitteilung vom 29. März 2017

Mit einem Vortrag und einem Messestand informiert urgewald vom 7. bis 8. April auf der Messe Grünes Geld (Teil der Messe Invest) in Stuttgart über ethisch verwerfliche Geldgeschäfte. „Wir laden die Besucher ein, sich über die dunklen Seiten des Geldes, aber auch über die zahlreichen Alternativen für einen nachhaltigeren Umgang mit Geld zu informieren.

Pressemitteilung vom 27. Februar 2017

Mit einem Vortrag und einem Messestand informiert urgewald vom 4. bis 5. März auf der Messe Heldenmarkt Hamburg über ethisch verwerfliche Geschäfte von Banken. „Wir laden die Besucher ein, sich über die dunklen Seiten des Geldes, aber auch über die zahlreichen Alternativen für einen nachhaltigeren Umgang mit Geld auszutauschen.

Pressemitteilung vom 22. November 2016

Mit einem neuen Messestand informiert urgewald am 26. und 27. November auf der Nachhaltigkeitsmesse Heldenmarkt in Berlin über ethisch verwerfliche Geschäfte von Banken. „An unserem frisch überarbeiteten Messestand laden wir die Menschen ein, sich über die dunklen Seiten des Geldes, aber auch über die zahlreichen Alternativen für einen nachhaltigeren Umgang mit Geld auszutauschen. Und das in entspannter Atmosphäre, ohne Finanzkauderwelsch. Wir zeigen, wie Verbraucher zerstörerische Investitionen vermeiden können“, sagt Agnes Dieckmann von der Umwelt- und Menschenrechtsorganisation urgewald.

Pressemitteilung vom 2. November 2016

Mit Vorträgen & einem neuen Messestand informiert urgewald vom 5. bis 6. November auf der Messe Heldenmarkt in Stuttgart über ethisch verwerfliche Geschäfte von Banken und des Energieversorgers EnBW. „An unserem frisch überarbeiteten Messestand laden wir die Menschen ein, sich über die dunklen Seiten des Geldes, aber auch über die zahlreichen Alternativen für einen nachhaltigeren Umgang mit Geld auszutauschen. Und das in entspannter Atmosphäre, ohne Finanzkauderwelsch. Wir zeigen, wie Verbraucher zerstörerische Investitionen vermeiden können“, sagt Agnes Dieckmann von der Umwelt- und Menschenrechtsorganisation urgewald.

Pressemitteilung vom 11. Oktober 2016

Am 15. und 16. Oktober informiert urgewald auf der Nachhaltigkeitsmesse fair goods in Hamburg über ethische und unethische Bankgeschäfte. „An unserem frisch überarbeiteten Messestand laden wir die Menschen ein, sich über die dunklen Seiten des Geldes, aber auch über die zahlreichen Alternativen für einen nachhaltigeren Umgang mit Geld auszutauschen.

Pressemitteilung vom 15. März 2016

Am kommenden Wochenende (19./20.3.) informiert urgewald auf der Messe „Heldenmarkt“ in Bochum über ethische und unethische Bankgeschäfte und stellt neue Bildungsmaterialien zum Thema vor (Fächer Praktische Philosophie & Sozialwissenschaften). Auf dem „Heldenmarkt“ können Besucher außerdem an unserem multimedialen Bankautomat und an umgestalteten Schließfächern die „dunklen Geheimnisse" der Banken und Versicherer lüften. Dazu gehören: Investitionen in Atomkraft, in verheerenden Kohlebergbau, Gentechnik oder Waffenhersteller. Solche zerstörerischen Investitionen sind vermeidbar. Wir zeigen, wie es geht.

Pressemitteilung vom 10. Februar 2016

Vom 16. – 20. Februar informiert urgewald auf der Bildungsmesse „didacta“ in Köln über ethische und unethische Bankgeschäfte und stellt neue Bildungsmaterialien vor (Fächer Praktische Philosophie & Sozialwissenschaften). Diese haben zwei Lehrerinnen des Lise-Meitner-Gymnasiums in Leverkusen mit Unterstützung von urgewald entwickelt.

Subscribe to Grünes Geld