Münchener Rück

Pressemitteilung vom 30. April 2014

urgewald, GegenStrömung, Pro REGENWALD, FDCL und Dachverband der Kritischen Aktionäre
München, 30. April 2014 – Anlässlich der heutigen Münchener Rück-Hauptversammlung kritisieren Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen die Unterstützung des Konzerns für katastrophale Infrastruktur- und Energieprojekte im Ausland. Denn obwohl sich das Unternehmen gern als nachhaltig agierend präsentiert, ist es aktuell in die Absicherung hoch umstrittener Projekte in Brasilien verstrickt.

Beitrag vom 26. April 2013

Auf der Hauptversammlung der Münchener Rück forderten Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen mehr Verantwortung von dem Rückversicherer. Denn obwohl sich der Konzern gern als nachhaltig agierendes Unternehmen präsentiert, ist er aktuell in die Absicherung eines der umstrittensten Energieprojekte weltweit verstrickt.

Pressemitteilung vom 24. April 2013

Urgewald *** GegenStrömung *** Pro REGENWALD *** FDCL *** Kooperation Brasilien *** Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt *** Gesellschaft für bedrohte Völker *** Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre *** Robin Wood

Subscribe to Münchener Rück