Feronia

Pressemitteilung vom 5. Dezember 2017

Köln, 5.12.2017    Unter haarsträubenden Bedingungen versucht der Palmölkonzern Feronia-PHC, der unter anderem von der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft [1] (DEG) finanziert wird, die Landnutzung für Plantagen in der Demokratischen Republik Kongo zu legitimieren.

Pressemitteilung vom 2. November 2016

Köln, London, Kinshasa, Brüssel 02.11.2016    Trotz Verstößen gegen Land- und Arbeitnehmerrechte auf Plantagen in der Demokratischen Republik Kongo (DR Kongo) finanzieren zahlreiche staatliche Entwicklungsbanken die Palmölfirma Feronia und deren Tochterunternehmen Plantations et Huileries du Congo (PHC).

Subscribe to Feronia