25. Oktober 2017

Kontakt: 

Moritz Schröder

E-Mail: 

Telefon: 

02583/30492-19

Klimagipfel in Bonn: Veröffentlichung der Datenbank “Global Coal Exit List” (Medien-Info)

### (SPERRFRIST: 9. November, 11.30 Uhr) ###

Am 9. November wird urgewald während des Weltklimagipfels in Bonn eine umfassende Datenbank zur globalen Kohleindustrie veröffentlichen. Die "Global Coal Exit List" (GCEL) ist die erste Datenbank, die alle großen Kohleunternehmen aus der gesamten Kohle-Wertschöpfungskette enthält: von der Mine bis zum Kraftwerk. Die GCEL ist ein Werkzeug für Investoren, Banken und Versicherungen, um den Kohlegehalt ihrer Portfolios einzuschätzen und ein effektives Kohle-Divestment, also den gezielten Ausstieg aus Kohleinvestitionen, einzuleiten. 

„Die Global Coal Exist List liefert als Datenbank transparente und somit wichtige Informationen über den internationalen Kohle-Markt.“
Prof. Claudia Kemfert, Energieökonomin, Abteilungsleiterin Energie: DIW Berlin

“The Global Coal Exit List is amongst the most thorough coal databases we have seen so far. (…) It is a great tool for investors who want to move their portfolios away from coal. The GCEL is sufficiently robust for AXA to use it as a key component of our new climate strategy.”
Sylvain Vanston, Group Corporate Responsibility, AXA

„Für das GLS Nachhaltigkeitsresearch bilden die Daten von urgewald eine wichtige und verlässliche Informationsquelle für die Emittentenbewertung.“
Marc Pfizenmaier, Analyst Nachhaltigkeits-Research, GLS-Bank

Portfolio-Manager, Wissenschaftler, Journalisten und NGOs können in der neuen Online-Datenbank zu den größten Firmen der globalen Kohleindustrie recherchieren. Die GCEL liefert aktuelle Informationen unter anderem zu ihrer jährlichen Kohleproduktion, ihrem Kohleanteil gemessen an Umsatz und Stromerzeugung sowie ihrer installierten Kohlekapazität. Außerdem sehen Nutzer, welche Firmen neue Minen und Kraftwerke planen und welche die größten in bestimmten Ländern und Regionen sind. Die Datenbank wird auf der Webseite coalexit.org veröffentlicht. Dort sind bereits jetzt die Daten der 120 wichtigsten Kohlekraftwerksentwickler weltweit verfügbar.

Urgewald ist bekannt für seine erfolgreichen Kohle-Divestment-Kampagnen zum Norwegischen Pensionsfonds und zum Versicherungskonzern Allianz.

Pressekonferenz auf dem Klimagipfel in Bonn:

Zeit: Donnerstag, 9. November, 11.00 – 11.30 Uhr
Ort: Press Conference Room 2, BULA Zone 3
Veranstalter: Bankwatch (urgewald ist ein Delegations-Mitglied)

Fragen zu Probedaten, Exklusivberichterstattung etc.:

Moritz Schröder, Pressesprecher urgewald: +49 2583 30492-19, moritz@urgewald.org

 

Medien-Info zum Download

English Version