Unser Umgang mit Corona

Videokonferenz bei urgewald
Derzeit häufiger denn je: Videokonferenzen bei urgewald

Der weltweite Kampf gegen die Corona-Pandemie mit all ihren Folgen steht derzeit zu Recht im Zentrum der Öffentlichkeit. Die Pandemie führt uns vor Augen, wie verletzlich unsere Gesellschaft ist. Wir sind daher der festen Überzeugung: Gerade jetzt ist es wichtig, auch auf andere drohende und akute Notlagen wie den Klimawandel, Kriege und missachtete Menschenrechte hinzuweisen. Corona hat unser Leben bereits massiv verändert, die Klimakrise wird dies in zunehmendem Maße auch tun. Beide Krisen zeigen uns: Wir brauchen beispielloses globales Handeln in Solidarität mit den Schwächsten. Daher wird urgewald inmitten des Ausnahmezustands weiterhin auf Missstände aufmerksam machen und Lösungen einfordern.

Auf unserer Website, unseren Social-Media-Kanälen, in unserem Newsletter und in unseren Info-Briefen werden wir Sie wie gewohnt über die Recherchen und Kampagnen von urgewald informieren.

Die telefonische Erreichbarkeit unserer Büros in Sassenberg und Berlin wird durch nötige Arbeit im Homeoffice in der nächsten Zeit eingeschränkt sein. In unserer Zentrale in Sassenberg bemühen wir uns aber in den Kernzeiten weiter erreichbar zu bleiben. Über E-Mail können Sie alle Mitarbeiter*innen wie üblich kontaktieren.

Sämtliche öffentlichen Veranstaltungen und Proteste mit Beteiligung von urgewald sind vorerst abgesagt, verschoben oder werden im digitalen Raum stattfinden. Das gilt auch für die anstehenden Hauptversammlungen deutscher und europäischer Konzerne. Weitere Information dazu erhalten Sie über unsere oben genannten Informationskanäle.

Kontakt

    Bild Anprechpartner   Andrea Soth

    Andrea Soth
    Geschäftsführerin Finanzen und Leiterin Fundraising
    andrea [at] urgewald.org
    +49 (0)2583/30492-10

    Bild Anprechpartner   Denis Schimmelpfennig

    Denis Schimmelpfennig
    Medienreferent & Koordinator für Social Media
    denis [at] urgewald.org
    02583/30492-0

→  Unser Team