Veröffentlicht! "Global Coal Exit List"

8. November 2017

Allen Experten ist klar: Geht es so weiter mit der ungehemmten Verbrennung von Kohle weltweit, dann kann das Klimaziel von Paris, eine Erderwärmung von 1,5 Grad, nicht erreicht werden. Es sei denn, die Finanzindustrie macht einen schnellen und vollständigen Ausstieg aus der Kohle. Denn ohne ihr Geld und Finanzdienstleistungen könnte kein Kraftwerk gebaut werden. Das Problem ist, Banken, Fonds und Versicherungen unterschätzen ihre Kohleinvestitionen massiv. Wir schließen diese Wissenslücke mit der "Global Coal Exit List" (GCEL).

Es ist die erste Datenbank, die das "Who is Who" der globalen Kohleindustrie auflistet. Außerdem zeigen wir die Unternehmen, die neue Kohleprojekte planen. So kann die Finanzwirtschaft neue Kohleinvestitionen effektiv ausschließen. Und wir können kontrollieren, ob sie es tatsächlich tun!

Mehr Informationen auf unserer Kampagnen-Website (Englisch): www.coalexit.org