Stoppt Exportbürgschaften für Atomprojekte!

27. März 2011

Seit ihrem Antritt hat die Bundesregierung u.a. Hermesbürgschaften für Atomprojekte in China, Russland, Brasilien, Slowenien und Litauen ausgesprochen. Weitere Anträge sind für China, Südafrika und Vietnam in der Pipeline. Die staatliche Förderung solcher Risikovorhaben mit unseren Steuergeldern muss sofort eingestellt werden! Denn mit dieser Förderpolitik sorgt Schwarz-Gelb dafür, dass Fukushima überall ist.

Helfen Sie mit, das Thema in die politische Diskussion der Koalition zu bringen: Schreiben Sie an die Bundestagsabgeordneten von CDU/CSU und FDP aus Ihrem Wahlkreis. Einen vorbereiteten Musterbrief finden Sie hier. Am besten gleich heute abschicken!

„Ihre“ Abgeordneten finden Sie auf www.bundestag.de Wir helfen Ihnen aber auch gern bei der Recherche. Wenn Sie Unterstützung brauchen, senden Sie eine E-Mail an simone@urgewald.de - bitte geben Sie Ihre Adresse an, damit wir die Abgeordneten für Ihren Wahlkreis finden können. Sie können uns natürlich auch anrufen.

Wenn Sie darüber hinaus „Ihre“ Abgeordneten persönlich besuchen wollen, helfen wir gerne bei der Gesprächsvorbereitung.

Melden Sie sich einfach im urgewald Büro: Tel: 02583-1031.