Heffa Schücking gewinnt den utopia award 2010

2. November 2010

In der Kategorie "Vorbilder" entschied sich die Jury für Heffa Schücking. Damit würdigt utopia, dass sich urgewald seit 1992 für die Interessen von Menschen, die unter den Folgen globaler Umweltzerstörung leiden, einsetzt: „Im Vordergrund stehen dabei weniger symbolkräftige Aktionen als der hartnäckige Dialog in den Chefetagen von Politik, Banken und Unternehmen. Dort kommt die Wirkung Ihres Namens inzwischen jener einer Urgewalt ziemlich nahe. Wenn hierzulande Entscheidungen gefällt werden, die Umweltzerstörungen und Menschenrechts- verletzungen im „globalen Süden“ zur Folge haben, schreitet Heffa Schücking ein. Mit ökonomischer Sachkenntnis und detailliertem Wissen über die lokale Situation benachteiligter Populationen fordert die studierte Biologin von den Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft immer wieder einen anderen Weg.“ In ihrer Dankesrede rief Heffa Schücking dazu auf, am 6.11. nach Gorleben zu kommen.