Deutsche Bank: 'dreckige Waffendeals'

Aktuelle Recherchen von urgewald und Partnern decken umfassende Geschäfts-beziehungen der Deutschen Bank zu Herstellern kontroverser und völkerrechtswidriger Waffen auf: So unterhält die Deutsche Bank Geschäftsbeziehungen zu führenden Anbietern und Herstellern von Streumunition. Zudem sind viele Investmentfonds der Deutschen Bank Tochter DWS an Streumunitionsproduzenten beteiligt.
Hintergrundpapier zu den Investitionen in Rüstungskonzerne.
Pressemitteilung zum Engagement der Deutschen Bank
Flyer zur Hauptversammlung der Deutschen Bank zum Download.