Waffen

Beitrag vom 22. Mai 2013

„Der Profit auf Kosten von Mensch und Umwelt bleibt auch unter Jain und Fitschen Grundlage des Geschäftsmodells. Der von der neuen Führungsspitze versprochene Kulturwandel hin zu einer auch ethisch und ökologisch verantwortlich agierenden Bank findet nicht statt“, beklagt Dr. Barbara Happe, urgewald.

Pressemitteilung vom 13. Mai 2013

Berlin/Köln, 13.5.2013 Anlässlich der morgigen Hauptversammlung des Rüstungskonzerns Rheinmetall kritisieren Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen die jüngst beschlossenen Rüstungsgeschäfte des Konzerns mit Indonesien und Katar. „Über derartige Panzerlieferungen in Krisenregionen sollten sich Aktionäre nicht freuen.

Beitrag vom 30. April 2013

Aktion zur Hauptversammlung 2013

Die Commerzbank bemüht sich aktuell um einen radikalen Imagewandel. Weg von der vielkritisierten maroden „Staatsbank“ hin zu einem kompetenten, nachhaltigen und fairen Finanzdienstleister. Anspruch und Wirklichkeit klaffen aber weit auseinander. Die Commerzbank investiert nach wie vor in Rüstungskonzerne und in den Klimakiller Kohle.

Beitrag vom 1. Juni 2012

In diesem Jahr besuchten wir mehr Hauptversammlungen als je zuvor. Neben den großen deutschen Energiekonzernen RWE und E.ON, stehen auch dieses Jahr erneut die Deutsche Bank und die Commerzbank auf unserer Liste der Banken und Konzerne, deren Investitionen wir unter die Lupe nehmen.

Beitrag vom 31. Mai 2012

Wie seit vielen Jahren, war urgewald auch in diesem Jahr wieder auf der Hauptversammlung der Deutschen Bank am 31.05.2012 in Frankfurt, um die verheerenden ökologischen und sozialen Folgen ihrer Geschäfte anzukreiden.

Beitrag vom 30. Mai 2012

Das Fachmagazin für Führungskräfte der Finanzbranche berichtet über die "Abrechnung der Ära Ackermann", die zur Hauptversammlung der Deutschen Bank der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Zum Artikel

Pressemitteilung vom 29. Mai 2012

urgewald *** Dachverband der Kritischen Aktionäre***Facing Finance***foodwatch***Ohne Rüstung leben

Beitrag vom 16. Mai 2012

urgewald bei der Hauptversammlung der Allianz
In diesem Jahr besuchte urgewald zum ersten Mal die Hauptversammlung der Allianz in München. Mit unserer Forderung nach mehr Verantwortungsbewusstsein in Sachen Klimaschutz, thematisierten wir vor allem die Investitionen der Allianz in Unternehmen des Kohlebergbaus und

Beitrag vom 21. März 2012

Neue Recherche im Auftrag von urgewald und Facing Finance beweist: Die Deutsche Bank hält sich nicht an ihr eigenes Wort. Finanzierungen von Streubomben-Herstellern gehören nach wie vor zum Tagesgeschäft:

Zur Pressemitteilung

Die Deutsche Welle berichtet: zum Artikel DW.de

Pressemitteilung vom 10. November 2011

In einer offiziellen Stellungnahme hat die Deutsche Bank erklärt, sich aus dem Geschäft mit Streumunitionsherstellern zu verabschieden. Darin heißt es: „Die Deutsche Bank hat (...) jetzt entschieden, dass sie Geschäftsbeziehungen zu Unternehmen einstellen wird, die neben vielen anderen Produkten auch Streubomben produzieren.

Seiten

Subscribe to Waffen