Bergbau

Beitrag vom 13. Juli 2013

Bei EnBW wird u. a. Steinkohle der Firma Drummond verfeuert. Drummond wird vorgeworfen, in Kolumbien paramilitärische Einheiten finanziert und Auftragsmorde an Gewerkschaftsführern angeordnet zu haben. Auch verwendet EnBW Steinkohle aus Mountaintop Removal. Dieses Wegsprengen ganzer Berge ist eine der umweltschädlichsten Formen der Kohlegewinnung überhaupt.

Beitrag vom 7. Mai 2013

Vor der Hauptversammlung der Allianz war in diesem Jahr ungewöhnlich viel los. Zusammen mit Pro Regenwald und Gegenströmung verteilten wir Flugblätter zu der Versicherung von fragwürdigen Projekten in Brasilien. So sichert die Allianz das Staudammprojekt Belo Monte und die Lieferungen für das AKW Angra 3 mit ab. Sorgfalt und Weitsicht, die sich die Allianz selbst attestiert, sehen anders aus!

Beitrag vom 30. April 2013

Aktion zur Hauptversammlung 2013

Die Commerzbank bemüht sich aktuell um einen radikalen Imagewandel. Weg von der vielkritisierten maroden „Staatsbank“ hin zu einem kompetenten, nachhaltigen und fairen Finanzdienstleister. Anspruch und Wirklichkeit klaffen aber weit auseinander. Die Commerzbank investiert nach wie vor in Rüstungskonzerne und in den Klimakiller Kohle.

Beitrag vom 4. Januar 2013

Coal India für den Public Eye Award nominiert. Als übelstes Unternehmen 2012 hat urgewald den indischen Bergbaukonzern Coal India Limited für den Public Eye Award nominiert. Bis zum 23. Januar 2013 läuft die Abstimmung. Stimmen Sie ab und helfen Sie mit, Coal India den verdienten Schmähpreis zu verleihen. Der Publik Eye

Beitrag vom 1. Juni 2012

In diesem Jahr besuchten wir mehr Hauptversammlungen als je zuvor. Neben den großen deutschen Energiekonzernen RWE und E.ON, stehen auch dieses Jahr erneut die Deutsche Bank und die Commerzbank auf unserer Liste der Banken und Konzerne, deren Investitionen wir unter die Lupe nehmen.

Beitrag vom 30. November 2011

Die Deutsche Bank zählt zu den weltweit sechs Banken, die am stärksten in die klimaschädliche Kohle investieren. Auch die UniCredit/HVB, die Commerzbank, die Allianz sowie die beiden Landesbanken WestLB und LBBW sind jeweils mit Milliardensummen im Abbau oder bei der Verbrennung von Kohle engagiert.

Pressemitteilung vom 30. November 2011

Deutsche Bank, HypoVereinsbank, Commerzbank, Allianz, WestLB und LBBW investieren Milliarden in Kohle

Pressemitteilung vom 10. Oktober 2011

Bundeskanzlerin Angela Merkel reist heute in die Mongolei und will dort ein Rohstoffpartnerschaftsabkommen zwischen Deutschland und der Mongolei abschließen. Außerdem hofft sie, dass bei der Gelegenheit ein Milliardenvertrag mit deutschen Bergbauunternehmen unterzeichnet wird.

Pressemitteilung vom 24. Mai 2011

Am Tag des Börsengangs des schweizerischen Rohstoffhändlers Glencore wenden sich 50 Mitglieder des Europaparlaments in einem offenen Brief an die EU Ratspräsidentschaft und die EU Kommission. Sie fordern ein Moratorium bei öffentlicher EU Finanzierung für Bergbauprojekte bis hinreichende Standards und Regulierungen für Bergbaufinanzierungen eingeführt sind.

Beitrag vom 26. August 2010

Endlich eine positive Nachricht für das Bergvolk der Dongria Kondh. Das indische Umweltministerium hat entschieden, dass der britische Bergbaukonzern Vedanta kein Bauxit am heiligen Berg Niyamgiri abbauen darf.

Seiten

Subscribe to Bergbau