Commerzbank

Pressemitteilung vom 13. Mai 2013

Berlin/Köln, 13.5.2013 Anlässlich der morgigen Hauptversammlung des Rüstungskonzerns Rheinmetall kritisieren Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen die jüngst beschlossenen Rüstungsgeschäfte des Konzerns mit Indonesien und Katar. „Über derartige Panzerlieferungen in Krisenregionen sollten sich Aktionäre nicht freuen.

Beitrag vom 19. April 2013

Die Commerzbank bemüht sich aktuell um einen radikalen Imagewandel. Weg von der vielkritisierten maroden „Staatsbank“ hin zu einem kompetenten, nachhaltigen und fairen Finanzdienstleister. Anspruch und Wirklichkeit klaffen aber weit auseinander. Die Commerzbank investiert nach wie vor in Rüstungskonzerne und in den Klimakiller Kohle.

Pressemitteilung vom 18. April 2013

Berlin, den 18.4.2013 Anlässlich der morgigen Jahreshauptversammlung der Commerzbank fordert die Umwelt- und Menschenrechtsorganisation urgewald von Deutschlands zweitgrößter Bank konkrete Taten.

Pressemitteilung vom 1. November 2012

Urgewald präsentiert heute eine neue Verbraucherbroschüre zu Kohleinvestitionen deutscher Banken. Unter dem Titel „Ist meine Bank ein Klimakiller?“ wird eine Rangliste von 15 Banken vorgestellt und die Summen, die sie Kohlekraftwerksbetreibern und Kohlebergbaufirmen zwischen 2005 und 2011 zur Verfügung gestellt haben. Zusätzlich werden

Beitrag vom 25. Mai 2012

"Die Region, in der ich lebe, ist eins der ältesten und schönsten Gebirge der Welt. Doch die Kohleindustrie hat aus meiner Heimat ein Notstandsgebiet gemacht. Tagtäglich setzt sie 3 Millionen Kilo hochexplosiven Sprengstoff ein, um unsere Berge in Schutthaufen zu verwandeln. Sie setzt Giftstoffe frei, die auf unsere Gemeinden herabregnen.

Pressemitteilung vom 23. Mai 2012

Kritische Aktionäre, urgewald und internationale Umweltaktivisten sprechen bei heutiger Hauptversammlung

Beitrag vom 6. Mai 2011

Wo bleibt die neue Commerzbank?

 
Mitarbeiterinnen von urgewald sprechen heute auf der Hauptversammlung der Commerzbank - die Finanzierung der Atomwirtschaft ist eines der von uns angesprochenen Themen.

Pressemitteilung vom 6. Mai 2011

Atombank oder ...?

Beitrag vom 6. Juli 2009

Das Image der Banken ist infolge ihrer hochriskanten und massiv in Schieflage geratenen Geschäftspraktiken schwer lädiert. urgewald will in dieser Situation nicht weiter kritisieren, sondern konstruktive Vorschläge für Wege aus der Krise präsentieren.

Pressemitteilung vom 16. Mai 2006

Zu ihrer Hauptversammlung am 17. Mai in Frankfurt rügt ein breites Bündnis von Organisationen die Commerzbank für ihr Interesse am Bau des bulgarischen Atomkraftwerks Belene. „Kaum ergibt sich die Möglichkeit, beim Bau eines risikoreichen Atomkraftwerks dabei zu sein, stehen deutsche Banken Schlange, die Commerzbank vorne weg,“ wundert sich Heffa Schücking, Geschäftsführerin von urgewald.

Seiten

Subscribe to Commerzbank