Ideen, die auch Spaß machen dürfen...

Mit gutem Beispiel voran: Nachhaltig konsumieren
Unterstützen Sie umweltgerechte Produkte und Dienstleistungen: Kaufen Sie fair gehandelte Produkte, nutzen Sie Recyclingpapier oder legen Sie Ihr Geld nachhaltig an. Wechseln Sie die Bank! Vielleicht beziehen Sie längst Ökostrom? Sie bauen ein Haus, dass Energie erzeugt, anstatt verbraucht? Sie sparen bares Geld, weil Sie keine unnötige Energie verbrauchen? Zeigen Sie, was Sie tun: Reden Sie über Ihr Engagement - Sie werden schnell Interessierte und NachahmerInnen finden!

Aktiv werden
Beteiligen Sie sich an Protestkampagnen, schreiben Sie Briefe an Abgeordnete aus Ihrem Wahlkreis oder organisieren Sie eine Veranstaltung in Ihrem Wohnort. Wir beraten und unterstützen Sie dabei gern. Schreiben Sie Leserbriefe, die werden von vielen Menschen gelesen und bringen andere Sichtweisen auch in konservative regionale Tageszeitungen. 

Twitter, Facebook & Co.
Sind Sie in sozialen Netzwerken aktiv? Bloggen Sie selbst oder kennen Sie jemanden, der ein interessantes Blog unterhält? Online-Medien wie Facebook, Utopia, Twitter und all die anderen sozialen Netzwerke sind Plattformen für Diskussion und Meinungsaustausch und sie haben eine wichtige Vernetzungsfunktion. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten auf Aktionen, Kampagnen und die Informationen von urgewald hinzuweisen. Werden Sie unser Fan auf Facebook. Verbreiten Sie unsere Infos weiter.

Multiplikator werden
Helfen Sie mit, Informationen "unter die Leute zu bringen". Wir stellen Ihnen gern Materialien zur Verfügung. Fragen Sie im Bioladen, beim Heilpraktiker oder im Bürgerzentrum, ob Sie Flyer, Unterschriftenlisten, etc. auslegen können. In unserem Shop gibt es einige kostenlose Materialien, die genau dafür gemacht sind.

HelferInnen
Unterstützen Sie uns beim Verteilen von Flugblättern bei Aktionen, z.B. anlässlich der Aktionärsversammlungen

Stimmrechte aus Aktienübertragung
Wenn Sie Aktien besitzen, übertragen Sie uns die Stimmrechte. Wir nutzen sie, um kritische Fragen zu stellen und skrupellose Investitionspolitik öffentlich zu machen - z.B. bei der Deutschen Bank, der Commerzbank oder bei E.ON und RWE.  

Fortbildungen für MulitplikatorInnen
Zu einigen Themen bieten wir Mobilisierungs-Veranstaltungen an: Wenn Sie in Ihrem Umfeld zum Thema Strom/Energieversorger aktiv werden wollen und Ihnen die Hintergründe und Aktionsideen fehlen - rufen Sie uns an. Agnes Dieckmann berät Sie gerne.

Unabhängige Arbeit braucht unabhängiges Geld
Wenn Sie zu den Menschen gehören, die schon (fast) alles haben, wünschen Sie sich doch zur Hochzeit, zum nächsten runden Geburtstag statt Geschenke ein Sparschwein voll mit Unterstützung für eine gute Sache! Werben Sie in Ihrem Freundeskreis um Unterstützung für unsere Arbeit mit einer kreativen Sammelaktion.