Was kann ich tun?

Wenn Sie Kunde bei der Deutschen Bank sind, wechseln Sie! Wir haben Briefe vorbereitet, mit denen Sie Ihren "Abschied" begründen können. (Download Wechselbrief)

Vielleicht kennen Sie Unternehmen oder Freiberufler aus dem Ökologiebereich? Etliche Unternehmen haben - aus Gedankenlosgikeit oder Unwissenheit ein Geschäftskonto bei der Deutschen Bank oder einer anderen "Atombank". Mit unserem Flyer "Radioaktives Geschäftskonto" können Sie darauf aufmerksam machen. Sie können ihn kostenlos bei uns bestellen oder hier downloaden.

Wenn Sie selbst nicht gleich wechseln möchten, oder, z.B. wegen laufender Kredite nicht können, können Sie sich trotzdem beschweren. Denn es ist Ihr Geld, mit dem Waffengeschäfte, Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen finanziert werden! So ist die Deutsche Bank einer der größten Finanzierer für die internationale Atomindustrie. Weitere Informationen dazu auch in unserer Broschüre "Wie radioaktiv ist meine Bank?"

Möchten Sie Unterschriften sammeln oder im Bioladen/Heilpraktiker o.ä. Flyer auslegen?
Hier bekommen Sie unsere kostenlosen Materialen:

Hintergrundinformationen:
Weitere Informationen zur Deutschen Bank haben wir im Dossier Deutsche Bank - ein fragwürdiges Markenzeichen zusammengetragen. Sie können die Broschüre hier bestellen.

Sie besitzen Aktien der Deutschen Bank und möchten uns für kommende Hauptversammlungen Ihre Stimmrechte übertragen? Bitte wenden Sie sich an: Heffa Schücking (heffa@urgewald.de)

Wenn Sie uns bei Aktionen gelegentlich oder regelmäßig unterstützen möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Multiplikatorenverteiler auf, bitte wenden Sie dazu an: Simone Lennerz (simone@urgewald.de)