Weltweite Normen

9. November 2011

urgewald-Mitarbeiterin Korinna Horta schreibt für die E+Z einen Bericht über "Globale Leitlinien". Die Aufgabe der Weltbank-Tochter International Finance Corporation (IFC) ist die direkte Unterstützung des Privatsektors, damit Menschen der Armut entkommen und ihr Leben selbst gestalten können. Doch es gibt kaum unabhängige Informationen über negative Wirkungen, die die Arbeit der IFC auch haben kann. Unter dem Motto „Better Standards for Smarter Growth“ hat die IFC neue Sozial- und Umwelt­standards ausgearbeitet, die Anfang 2012 in Kraft treten sollen.

Hier ist der ganze Artikel zu lesen